Sei ein Wolf!

Spüre den Wolf in dir.

Kühlprodukte für jeden Hund

Wir trotzen der Sommerhitze

Die Hitzewelle kommt auch dieses Jahr über uns und macht auch vor unseren Vierbeinern nicht halt.

Hohe Temperaturen sind oft sehr belastend für den gesamten Körper. Besonders ältere Hunde, bestimmte Rassen oder beeinträchtigte Hunde leiden unter der Hitze. [Hitzschlag beim Hund: In der Infobox findest du hilfreiche Tipps für den Alltag um so einen Ernstfall zu vermeiden.]

Umso mehr freuen wir uns zu dieser Zeit, dass wir unseren Hunden mit den passenden Kühlprodukten Erleichterung verschaffen können - sie sind eine große Hilfe in vielen Situationen, in der Handhabung einfach und immer griffbereit.
Wichtig ist uns jedoch ganz klar zu sagen: Die Kühlprodukte sind kein Freifahrtsschein um den Hund bei der Hitze zu überfordern oder die gewohnte Leistung zu verlangen. Alle Alltagstipps für heiße Tage sollten dennoch beachtet werden. Unsere Kühlprodukte sollen geplagten Hunden diese Tage so angenehm wie möglich machen und nur eine zusätzliche Hilfe sein :)

Um euch einen guten Überblick zu verschaffen haben wir viele Kühlprodukte für Hunde bei unseren eigenen Vierbeinern ausprobiert und ausgiebig getestet. Unter all den vielen Marken und Anbietern haben es unsere Favoriten dann schlussendlich in unseren Onlineshop geschafft. Von Kühlmatten, Kühlwesten oder erfrischendem Spielzeug erzählen wir euch hier:

Nicht jeder Hund mag jede Art der Kühlung, nicht für alle Hunde ist jedes Modell geeignet und auch unsere Vierbeiner haben ab und zu einen Favoriten wenn es um die Anwendung der Kühlung geht.

Wir selbst haben in unserem Teamrudel und Umfeld so viele verschiedene Hunde. Vom Windhund bis zum Mops vom Schäfer bis zur Bulldogge.Vom langhaarigen Mischling zum quasi nackigen Pinscher, vom fitten Junghund zum athrosegeplagten Senioren...wir haben sie alle kunterbunt unsere Kühlprodukte Produkte testen lassen :)

Alle Produkte haben ihre vor und Nachteile, in unserem Video bekommt ihr schonmal einen guten Überblick wie die Dinge in der Hand aussehen, Flora erklärt euch die Funktion und einige Details :) Für alle die es lieber lesen haben wir hier eine Auflistung unserer Kühl-Favoriten die ihr bei uns findet:

Für uns ein super Klassiker: Die Kühlmatte!

Wir sind ein großer Fan der Kühlmatte, da sie so eingesetzt werden kann (und soll) dass der Hund die Wahl hat darauf oder daneben zu liegen :) Ohne Strom oder Wasser funktioniert sie dank Druck durch Körpergewicht und kann immer wieder ohne Wirkungsverlust eingesetzt werden :) Besonders im Auto, beim Transport im Kofferraum oder einfach im Wohnzimmer nehmen wir gerne die Kühlmatte zur Unterstützung. Wichtig dabei: Die Kühlmatte sollte nur die Hälfte der verfügbaren Fläche einnehmen, damit der Hund immer wählen kann ob er darauf liegen möchte oder nicht.

Anfangs skeptisch wegen des günstigen Preises der Navaris Kühlmatte hat sich dann doch sehr schnell gezeigt, die Matte hält tiptop was sie verspricht und wird sehr gut angenommen. Manchmal kann es sein, dass Hunde wegen der glatten Kunststoff Oberfläche anfangs Hemmungen haben sie zu betreten oder sich hinzulegen. Dann einfach einen dünnen Kissenüberzug drüberziehen und das Problem ist einfach gelöst :)

Das Preis-Leistungsverhältnis ist für uns unschlagbar :) Die Matte funktioniert, ist super einfach in der Anwendung, kann platzsparend verstaut werden und ist dank besonderem Füllkern super bequem. Anders als andere Kühlmatten hat die von Navaris nicht nur das kühlende Gel sondern einen Mix aus Gel und Schaumstoff als Füllung. Das verhindert, dass das Gel beim Liegen zu sehr und einseitig verdrängt wird und der Hund stellenweise quasi nur am Boden liegt.

Ihr findet sie in zwei Größen hier Nach dem gleichen Prinzip haben wir hier ebenfalls noch die Kühlmatten von Kerbl und Easdri.

Super für unterwegs: Kühlmäntel!

Für jede Größe, jede Form und jedes Anliegen haben wir etwas im Shop. Trotz vieler vieler Anbieter und Hersteller haben es nur bestimmte Produkte zu uns in den Shop geschafft haben. Folgende Produkte haben wir für euch getestet & sehr gut befunden:

Der Easydri Cooling Coat

Super super leicht, sehr platzsparend einzupacken und wirklich sehr kühl solange er schön feucht ist. Wir sind von dem Easidri Cooling Coat sehr überzeugt und gerade bei den Bulldoggen in unserem Rudel ist er im Einsatz. Spezielle Zwischengrößen decken auch die bulligeren Rassen sehr gut ab :) Auch hier ist es wichtig extra Wasser zum weiteren befeuchten mitzunehmen, damit er die Wirkung beibehält. Sollte er langsam trocken werden, bitte ausziehen um den Hund nicht zusätzlich zu wärmen.

Die Easydri Cooling Coat findest du hier

Der Swamp Cooler von Ruffwear

Mit einer 3-Schichten Technologie gibt der Swamp Cooler stetig Feuchtigkeit an den Hund ab und kühlt ihn so. Wichtig ist auch hier, dass immer darauf geachtet wird, dass der Mantel noch feucht genug ist. Wir mögen diesen Mantel besonders bei mittleren & großen Hunden, bei wirklich sehr sehr kleinen Exemplaren kann er unter Umständen etwas zu wuchtig sein, hier empfehlen wir lieber den Cooling Coat von Easydri oder den Jet Stream von Ruffwear.

Den Swamp Cooler findest du hier

Der Jet Stream von Ruffwear

Allen Hunde mit Problemen mit der Wirbelsäule (Arthrose usw.) empfehlen wir den Jet Streamer, da hier die Kühlung von unten erfolgt. Der absolute preiswerte Geheimtipp für alle die einen leichten, super flexiblen aber gut sitzenden Kühlmantel suchen. Die Technologie ist gleich wie beim Swamp Cooler. Der optimal offene Schnitt ermöglich maximale Beinfreiheit und Beweglichkeit. Bei allen älteren Hunden in unserem Rudel wird dieser Mantel eingesetzt :) Auch die Mitarbeiterhunde vom Tierheim Sonnenhof sind schon großteils mit einem Jet Stream ausgestattet - von uns eine absolute Empfehlung! :)

Den Jet Stream findest du hier

Die Kühlweste & Kühlgeschirr von Hurrta

Günstig aber effektiv! Die beides im kalten Wasser nass machen, etwas ausgewringen und schon kühlen sie durch den Verdunstungseffekt. Der Hund wird an den wichtigsten Stellen (Brustbereich und Herzregion) gekühlt. Bei dem kühlenden Brustgeschirr gibt es zusätzlich die Möglichkeit einen kleinen Beutel (im Lieferumfang enthalten) mit kaltem Wasser zu füllen und vorne in die Brusttasche zu stecken - doppelter Kühlungseffeckt :) Unbedingt darauf achten auch Wasser zum weiteren befeuchten mitzunehmen, damit die Wirkung beibehalten wird. Sollten sie langsam trocken werden, bitte ausziehen um den Hund nicht zusätzlich zu wärmen.

Die Kühlweste von Hurrta findest du hier
Das Kühlgeschirr von Hurrta findest du hier

Die Suitical Kühlweste

Das High End Produkt unter den Kühlwesten. Vom Militär entwickelt kühlt diese Version ganz ohne das Fell eures Vierbeiners zu befeuchten. Du füllst einfach kaltes Wasser (200ml bis max. 430ml) in die dafür vorgesehene Öffnung und schon kühlt sie bis zu drei Tage lang, ohne nachzufüllen. Sie kühlt den Hund bis zu 15°C unter der Umgebungstemperatur, wird dabei aber nicht zu kalt um keine Verkühlung zu riskieren. Der untere Teil am Bauch, kann so verstellt werden, dass der empfindliche Bereich der Nieren nicht bedeckt ist.

Wir mögen diese Kühlweste besonders, da sie über längere Zeit kühlt und man hier nicht immer Wasser zur Befeuchtung des Mantels mitnehmen muss :) Perfekt für mittelgroße und große Hunde :) Für die absoluten Minis unter euren Vierbeinern empfehlen wir wieder lieber den Easdydri Cooling Coat :)

Die Suitical Kühlweste findest du hier

Und natürlich unser liebstes Spieli zur Kühlung: Der Chuckit Hydro Freeze Ball

Eine kleine Anschaffung die große Dienste leisten kann.

Er ist perfekt um zwei Bedürfnisse zu erfüllen: Abkühlung & Beschäftigung :)

Die ideale Abkühlung an heißen Tagen: Den Ball mit dem Loch nach oben in die Schutzhülle stecken, Wasser (mit oder ohne Geschmack), Buttermilch, flüssiges Joghurt, Rinderbrühe oder ähnliches einfüllen. Danach den Ball einfrieren (der Standfuß der Hülle verhindert dass der Ball herumkugelt). Sobald er durchgefroren ist, die Schutzhülle wieder runterziehen - fertig ist die leckere Abkühlung. Dein Hund kann nun genüsslich daran rumschlecken.

Die besonderen Vorteile:

  • Die perfekte Alternative für kurznasige Hunde. Viele Schleckspielis sind länglich geformt, Hunde wie zb. die Bulldogge haben eine breite Zunge und sehr wenig Nase, lange /schmale Öffnungen werden da zum Problem und trüben den Schleckspaß. Beim Hydro Freeze Ball führen auch außen am Ball Rillen mit der leckeren Eisfüllung herum, so ist es auch für Plattnasen perfekt zu erreichen.
  • Anti-Schling-Beschäftigung: Hundeeis gibt es in vielen Formen und auch selber gemacht ist es super schnell :) Bei Eis am Stiel ist es für die Schlinger unter den Hunden jedoch nur ein sehr kurzes Vergnügen und zu hastiges Abbeißen führt schnell zu Bauchweh bei deiner Fellnase. Beim Hydro Freeze Ball dauert das Schlecken seine Zeit und es können keine großen Brocken einfach runtergeschluckt werden :)
Den Hydro Freeze Ball findest du hier Nicht vergessen: um gleich die perfekte Größe zu finden - registrieren, abmessen und anmelden ;)

Überhitzung beim Hund

Viele unterschätzen immer noch die Gefahr des Hitzschlag. Dieser endet beim Hund in über 50% aller Fälle tödlich!

Ein Hitzschlag ist zu vermeiden, mit nur einer Hand voll einfacher Maßnahmen:

  • Wasser Immer und überall eine Flasche Wasser und einen kleinen Napf / Plastikschüssel mitnehmen, es gibt super praktische, kleine Reisenäpfe und Flaschen. ----Link zu Reisenäpfen----
  • Schatten Ob am Badesee, am Strand, im heimischen Garten, im Biergarten oder sonst wo... ein Schattenplätzchen muss überall für den Hund zur Verfügung stehen. Zur Not tut's auch ein einfaches Sonnensegel oder Bettlaken.
  • Ruhe Keine sportlichen Höchstleistungen verlangen, kein Laufen am Rad, keine langen Gewaltmärsche unter sengender Sonne, keine ausgedehnten Spiel- und Toberunden oder gar Trainigseinheiten in brütender Hitze. Viele Hunde kennen beim Spielen ihre eigenen Grenzen nicht (vorallem Welpen oder besonders triebige Exemplare) hier muss das Zweibein verantwortungsvoll handeln.
  • Zeitmanagement Spaziergänge und Gassirunden in die frühen Morgen- und späten Abendstunden verlegen. Bei diesen Temperaturen ist der Garten oder ein Fleckchen vor der Türe als Löseplatz genug.
  • Niemals, wirklich NIEMALS den Hund im Auto warten lassen Bitte, bitte auch nicht "nur kurz", nicht "nur ein paar Minuten", selbst kurze Autofahrten in aufgeheizten PKW's ohne Klimaanlage bringen Hunde manchmal schon an die Grenzen der Belastbarkeit.
  • Es gibt natürlich auch Rassen die besonders empfindlich oder weniger empfindlich gegenüber Hitze sind. Auch das Alter spielt bei der besonderen Gefährdung eine Rolle. Manche Hunde müssen auch in Haus oder Wohnung aktiv gekühlt werden, während es andere mit genügend frischem Wasser und einem ruhigen Platz gut aushalten❗
  • Es gibt mittlerweile so gute Hilfsmittel um dem Hund die Hitze zu Hause und unterwegs erträglicher zu machen, in unserer Story findet ihr viele nützliche Helfer: ---Link zur Story zurück---
  • Und: Man ist kein schlechter Hundehalter, wenn man seinen Hund bei den derzeitigen Temperaturen einfach mal zuhause, in der kühlen Wohnung/Haus lässt!

Bei Fragen oder wenn ihr mehr Tipps und Infos braucht, könnt ihr euch jederzeit gerne bei uns melden. (per Email, WhatsApp, PN oder Telefon)